Montag, 30. Juli 18 um 07:46 Alter: 50 Tage

Wetterglück beim Finale des BTV Nachwuchscup - Bayerische Meister der Jugend geehrt

Von: admin

Am vergangenen Samstag richtete der RSC Marktredwitz e.V. zum vierten Mal den Cube Kindertriathlon im Kösseinebad Waldershof aus,gleichzeitig die letzte Station des BTV Nachwuchscups. Nachdem zuerst die jüngeren Schüler Klassen gestartet waren, machten die Schüler A den Anfang der finalen Rennen.

Sowohl bei den Jungs wie auch den Mädels waren die ersten Plätze bereits vor dem letzten Wettkampf sicher. So musste Sarah Walter vom TSV Brannenburg Triathlon gar nicht mehr antreten, nach drei Siegen und zwei zweiten Plätzen war ihr der Meistertitel bei den Schülern A bereits sicher. Die Tageswertung gewann Emilia Hartmann, die zuvor schon beim GEALAN Triathlon der IfL Hof auf dem ersten Platz stürmte. In der Gesamtwertung schob sie sich damit noch auf Platz drei und somit auf’s Podium. Punktgleich erreichte Leoni Traidl vom SV Straubing ebenfalls den 3. Platz bei den bayerischen Meisterschaften (dritte auch in der Tageswertung). Vom TSV 1861 Zirndorf e.V. sicherte sich Jana Gömmel mit ihrem zweiten Platz auch ihren Vizemeistertitel. 

Bei den Jungen waren die Semmler Zwillinge aus Erlangen das Maß der Dinge diese Saison. Tim, der alle Rennen bis auf München und Hilpoltstein (jeweils 2.) gewann, sicherte sich mit der maximal Punktzahl von 200 Punkten ganz klar den Titel des Bayerischen Meisters in der Schüler A Klasse. Sein Bruder Jan erreichte dahinter sowohl in der Tageswertung wie auch in der Gesamtwertung den zweiten Platz. Wie schon die ganze Saison bestimmten die beiden das Rennen von Anfang an. Dahinter ging es noch spannend zu Sache. Mit einem vierten Platz in Marktredwitz holte sich Luis Rühl der Triathlonabteilung TSV Harburg noch den letzten verbleibenden Platz auf dem Podium. Manuel Lessing des Jugend Triathlonteam SV Würzburg 05, wurde in der Tageswertung zwar dritter, lag in der Gesamtwertung auf Platz 11. aber zurück.Auch bei den weiblichen B Jugendlichen ging es in Marktredwitz noch mal zur Sache. Lara Tonak vom TSV Brannenburg reichte aber ein fünfter Platz in Marktredwitz um sich den Titel zu sichern. Der Tagessieg bescherte Juliane Möllers vom TV 1848 Erlangen den zweiten Platz in der Gesamtwertung und somit den Vizemeistertitel. Franka Spengler aus Zirndorf komplettierte mit ihrem 6. Platz in der Tageswertung, das Podium. Lara Rudolph (Erlangen) war in der Tageswertung die dritte auf’m Trepperl, in der Endwertung reichte erbrachte ihr dies den 6. Platz.

Bei den männlichen B Jugendlichen gab es die ganze Saison bereits einen Kampf um die vorderen Plätze, auch vor dem letzten Wettkampf war noch vieles offen, so bot sich beim letzten Rennen wirklich ein richtiges Finale und durch den Sieg von Valentin Krems IfL Hof - Triathlon wurde es auch richtig knapp. Doch der zweite Platz reichte für Alex Häberle des Triathlon Team Memmingen aus um sich die Gesamtwertung zu behaupten und den Titel der B Jugendlichen zu erringen. Valentin erreichte mit nur zwei Punkten dahinter den Vizetitel. Am Anfang der Saison noch dominant, als Bayerischer Meister im Swim & Run, konnte Adam Webb vom SV Ottobrunn 1970 e.V. im Verlauf der Saison nicht immer ganz vorne mit mischen. Ein vierter Platz reichte ihm aber für den dritten Platz in der Endwertung. Das Podium der Tageswertung vervollständigte Jan Pluta vom Triathlon-Team SSV Forchheim (Endwertung Platz 5.)

Knapp wurde es auch bei der weiblichen A Jugend: Nur 1,5 Punkte trennten Platz eins und zwei. Durch ihren Sieg sicherte sich Amelie Hanf vom LV Deggendorf e.V. die Gesamtwertung und den Meistertitel ganz knapp vor Theresa Schludi von SC Delphin Ingolstadt (2. Tages- und Gesamtwertung). Dahinter reichte ein sechster Platz in Marktredwitz für Fenja Sommer (TSV Zirndorf) um das Meisterschaftspodium zu komplettieren. Lisa Fischer der Triathlon Jugend TV Planegg-Krailling erreichte den dritten Platz, in der Meisterschaftswertung hatte sie aber keine Chance mehr sich weiter nach vorne zu schieben (6. Platz).

Bei der männlichen A Jugend zahlte sich die Konstanz von Valentin Hoffman (Brannenburg) aus. Mit einem Sieg, drei zweiten Plätzen und einem dritten Platz sicherte er sich nach dem Titel des Bayerischen Meisters Duathlon auch den Triathlon Titel. Der Bayerische Meister Swim & Run, Alex Webb aus Ottobrunn, erreichte mit seinen zwei Siegen in Brannenburg und Marktredwitz den Vizetitel. Luis Steiert vom TV Planegg-Krailling schob sich mit einem dritten Platz im Tagesklassement auch noch auf’s Podium der Meisterschaft.

Lara Pröschl aus Würzburg sicherte sich bei fehlender Konkurrenz den Meistertitel in ihrem letzten Jahr als Juniorin in dieser Klasse. Karin Jung aus Regensburg erreichte den zweiten Platz und Stefanie Walter aus Brannenburg den dritten Platz in der Endwertung.

Von den Junioren war kein Athlet in Marktredwitz mehr Start. Die Titel standen also schon nach Hof fest: Janine Hoffmann aus Erlangen auf eins, Sebastian Maier aus Ingolstadt auf zwei und Stefan Betz aus Schweinfurt auf drei.

Gratulation an alle Platzierten!! 

Bei der Siegerehrung überreichten der neue Jugendwart Henrik Jörgens, so wie der neue Vizepräsident Leistungssport Thomas Burger die Pokale und Teilnehmergeschenke - dieses Jahr gab es coole Turnbeutel - an die freudestrahlenden Athletinnen und Athleten.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an alle Veranstalter, die in diesem Jahr Teil des BTV Nachwuchscups waren. Ohne diese würde eine solche Serienwertung nicht zustande kommen!

Ebenfalls ein Dank an den Auswerter Harald Schmidt, der wie immer die komplexe Mannschaftswertung gemacht hat. Voraussichtlich wird er nächstes Jahr diese Tätigkeit nicht mehr ausführen. Daher hier schon mal ein herzlichstes Danke für deinen langjährigen Einsatz!!

Vielen Dank auch an alle Teilnehmer, Eltern, Betreuer und Trainer, die am diesjährigen Nachwuchscup teilgenommen haben. Wir freuen uns schon darauf euch nächstes Jahr wieder an der Startlinie zu sehen!!

Jetzt genießt erst mal eure Ferien ;)

Chris Gawens
Sportwart Bayerische Triathlon Jugend

Die Mannschaftswertung des BTV Nachwuchscups wird im Rahmen des Tri-Day für Jugendliche sowie Trainerinnen und Trainer September in Nürnberg geehrt. Wer noch nicht angemeldet ist, man kann sich noch anmelden!


 
Sie sind hier: Aktuelles