Samstag, 23. Juni 18 um 10:38 Alter: 60 Tage

Blau weißer Himmel bei bayerischer Meisterschaft in Erding

presse.liga (at) triathlon-bayern.de

Der zweite Halt der Bayernliga unter bayrischem Himmel. Weiß blau – Sonne und Wolken gab es beim 25. Erdinger Stadttriathlon am vergangenen Sonntag. Sozusagen ideales Triathlon Wetter. Am späten Vormittag fielen die Startschüsse für die Bayernliga der Damen und Herren sowie zeitgleich die für die Bayrische Meisterschaft der Altersklassen auf der Olympischen Distanz. Die Ligateams machten sich dabei dieses Mal als „Einzelkämpfer“ auf den Weg, mit Windschattenverbot und mit der doppelten Distanz der anderen Ligatermine.

Souveräne Tabellenführer und ehrgeizige Verfolgerteams

Bei den Herrenteams konnten – wie schon in Weiden – die Schongauer mit den Rängen (2, 6 und 11) den ersten Platz machen. Dabei zählten bei diesem Wettkampf nicht die Zeit, sondern die Platzierung. Der zweite Platz ging an die TuS Fürstenfeldbruck (7, 8 und 14), die kurz nach dem TriTeam Schongau ins Ziel kamen. Dahinter belegten die Männer von IfA Nonstop Bamberg (1, 10 und 34) den 3. Platz. Viel ändert sich daher nicht in der Herrentabelle. Die ersten drei aus Erding belegen auch die Plätze 1-3, wobei die Schongauer mit bereits fünf Punkten Vorsprung die Liga anführen. Die nächsten Wettkämpfe werden zeigen ob die anderen Teams das nochmal aufholen können.

Ein ähnliches Bild zeigte sich bei den Damen, die 30 Minuten nach den Herrenteams im Kronthaler Weiher starteten. Die TuS Fürstenfeldbruck konnte souverän mit den Platzierungen 4, 8 und 10 den Sieg nach Hause bringen. Auf den zweiten Platz lieferten sich der TSV Jahn Freising mit den Plätzen (6, 14 und 15) und das TriTeam Schongau (5, 18 und 19) ein knappes Rennen. Dabei bleibt es bei den Damen in der Tabelle wie zuvor. Die Schongauer führen mit einem Punkt Vorsprung auf die punktgleichen Damen aus Fürstenfeldbruck und Freising. Es bleibt also spannend in der Damenliga, wahrscheinlich bis zum Saisonfinale in Beilngries.

Hentschel und Esefeld werden bayerische Meister

Neben dem Ligastart wurden am Sonntag auch die Bayrischen Meister in den Altersklassen gekürt. Der Titel des Bayrischen Meisters über die Olympische Distanz ging an Felix Hentschel von IFA NONSTOP Bamberg. Er finishte in 01:56:15 mit einer Minute knappen Minute Vorsprung vor Lukas Krämer vom Volllast Tri-Team Schongau und Markus Stöhr vom ESV Ingolstadt Positiv Fitness.

Bei den Damen heißt die Bayrische Meisterin Katrin Esefeld von der LG Mettenheim in 02:16:43, gefolgt von Astrid Werner vom TSV Altenfurt und Annika Timm von IFA NONSTOP Bamberg.

Alles in allem ein sehr gelungener Triathlon Sonntag, mit für Erding bekannter fabelhafter Stimmung an der Strecke.


 
Sie sind hier: Aktuelles