Mittwoch, 21. März 18 um 18:52 Alter: 152 Tage

Die Ersten Bayerischen Meister im Cross-Duathlon heißen Martin Gebhard und Katja Walz

Von: Christine Waitz

Dietldorf

. Zum allerersten Mal in der 100-Jährigen Geschichte des Freistaates Bayern wurden die schnellsten Cross-Duathleten aus Bayern gesucht. Alles lief wie am Schnürchen bei der 5. Jubiläumsauflage des Dietldorfer Crossduathlon „Jag de Wuidsau“, selbst die Temperaturen von Minus 1 Grad konnten den Sportlern und Kampfrichtern des BTVs nichts anhaben.

Die schnellsten Bayerischen Cross-Duathleten heißen Katja Walz vom TuS Fürstenfeldbruck und Martin Gebhard vom TSV Altenfurt. In der offenen Wertung stürmten mit Katja Walz und Philipp Bertsch Stieglbauer Racingteam zwei Newcomer auf das oberste Siegertreppchen bei der Fischer Fussfit Wuidsaujagd.



Die beiden Schirmherren Landrat Thomas Ebeling und MdL Franz Schindler zeigten sich sichtlich beeindruckt von den Leistungen der Sportler und das rege Treiben rund um das Dietldorfer Feuerwehrhaus. Alles in Griff hatten trotz der frostigen Temperaturen die beiden Veranstalter die Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld und die Feuerwehr Dietldorf. Die Zuschauer freuten sich über eine heiße Tasse Glühwein in der warmen Stube.

200 Sportler hatten zum großen Outdoorevent in Dietldorf gemeldet davon 51 zur Bayerischen Meisterschaft

Auf das Hauptereignis die Fischer Fussfit Wuidsaujagd über 5.2 km Crosslauf, 17.4 km Mountainbiken und nochmals 2.6 km Crosslauf, wurde erstmals die bayerische Meisterschaft in dieser Disziplin ausgetragen, darauf warteten die Zuschauer gespannt auf den Startschuss um 12.20 Uhr. Die Strecke hatte es in sich, nach zwei 300 m langen Auftaktrunden im Dorf stürmten die Sportler über eine Baugerüsttreppe durch einen Stadel hindurch in die Dietldorfer Wildnis. Viele Höhenmeter  und auf morastigen Pfaden  Wiesen und Temperaturen von Minus 1 Grad forderten die Outdoorsportler mehr als 100 Prozent. 

Rennverlauf Herren
 
Vorjahressieger Maximilian Sasserath vom Team Nikar Heidelberg übernahm bei den Herren nach rund 2 km die Führung von Günther Paul aus Fürstenfeldbruck und schwang sich somit als Erster auf das Mountainbike. Lokalmatador Thomas Kerner und Martin Gebhard aus Altenfurt folgten dicht dahinter. Schon bei der Dorfausfahrt trat der spätere Sieger Philipp Bartsch mächtig in die Pedale und der 30 Sekundenrückstand zu Sasserath schmolz bald dahin. Nach einem kleinen Ausrutscher von Sasserrath übernahm Bartsch in Runde 3 die Führung und baute sie bis zum letzten Wechsel konstant aus. Der weltcuperfahrene Mountainbiker stürmte mit einer soliden Laufleistung zum hochverdienten Sieg. Sasserrath versuchte mit einem starken letzten Laufpart noch die Lücke nach vorne zu schließen, so überholte er den späteren Drittplatzierten und Bayerischen Meister Martin Gebhard und kam als Gesamtzweiter ins Ziel. Um jeden Meter auf ihrer Heimrunde kämpften die beiden Lokalmatadore Michael Schaller und Thomas Kerner aus Dietldorf, etwas müde vom Organisieren, und kamen dicht hinter den Siegern ins Ziel. Kerner freute sich als Gesamtvierter über die Bayerische Vize-Meisterschaft. Der erst 17-Jährige Junior Felix Wagner vom LLC Marathon Regensburg lieferte eine klasse Vorstellung ab und beeindruckte mit Gesamtrang fünf. Er komplettierte Das Männerpodium der Bayerischen Meisterschaft.

Rennverlauf Damen


Die spätere vierte Lena Gottwald aus Zirndorf führte lange vor der späteren Dritten Stefanie Stadler aus Metteheim das Feld bei den Damen an. Katja Walz vom Team TuS Fürstenfeldbruck und die examensgestresste Helena Pretzl vom TV Burglengenfeld folgten mit kurzen Abstand auf dem Bike. 
Walz, die in der Mountainbike-Szene zuhause ist, nutzte ihre Radstärke und nahm mit deutlichem Vorsprung den letzten Laufpart in Angriff und stürmte als neue Wuidsausiegerin ins Ziel. Pretzl mobilisierte trotz fehlendem Training alle Kräfte und rannte zur Freude der Zuschauer und Vereinskameraden als Gesamtweite und bay. Vizemeisterin ins Ziel. Die Gesamtersten Drei der Damen besaßen alle einen Startpass der DTU und starten für einen Bayerischen Verein, sodass die Einlaufreihenfolge auch die der Bayerischen Meisterinnen entsprach.


Ergebnisse  Fischer Fussfit Wuidsaujagd 5.2 km - 17.4 km - 2.6 km zugleich Bayerische Meisterschaft


Herren Bayerische Meisterschaft



1. GEBHARD Martin TSV Altenfurt 1:25:20.23Std.

2. KERNER Thomas TV Burglengenfeld 1:28:53.63 Std. 

3. WAGNER Felix LLC Marathon Regensburg 1:30:49.14 Std.

Damen Bayerische Meisterschaft

1.WALZ Katja TuS Fürstenfeldbruck 1:49:53.91 Std

2. Helena Pretzl TV Burglengenfeld 1:54:45.35 Std 

3. STADLER Stefanie LG Mettenheim 1:56:47.85


 
Sie sind hier: Aktuelles