Sonntag, 14. Mai 17 um 13:32 Alter: 74 Tage

Saisonbeginn bei der Triathlon-Liga Bayern

Von: Uli Ecker

Mannschaftssprint in Lauingen 2016

Teams machen sich startklar

Seit Monaten wird trainiert, an der Teamtaktik und am Material gefeilt – am 20. Mai geht sie endlich wieder los, die Rennsaison der Triathlon-Liga Bayern. Auch dieses Jahr hat das ehrenamtlich tätige Orgateam um den Ligaauschussvorsitzenden Jan Faber eine hochprofessionell organisierte Rennserie auf die Beine gestellt, die mit verschiedenen Formaten bayernweit für Abwechslung im Triathlongeschehen sorgt. „Ich freue mich über eine hochmotivierte und engagierte Mannschaft, die mit viel Herzblut die Liga weiter voranbringt“, so Jan Faber.

Mit einem Paukenschlag beginnt am 20. Mai in Weiden in der Oberpfalz für beide Ligen die Saison. Die Mannschaften der Bayern- und Regionalliga gehen zusammen an den Start und müssen gleich zu Saisonauftakt zeigen, dass sie nicht nur als Einzelathleten gut trainiert haben, sondern dass sie auch als Team funktionieren. Das Rennformat ist der Supersprint mit Mannschaftsverfolgung.

Eine Woche später, am 28. Mai muss die Regionalliga im oberfränkischen Trebgast über die Sprintdistanz mit Windschattenfreigabe an den Start, gleichzeitig werden in diesem Rennen die Bayerischen Meister der Elite ermittelt.

Lauingen am 17. Juni im Schwäbischen ist Austragungsort des dritten Wettkampfs der Regionalliga, der gleichzeitig auch das beliebteste Format ist: der Mannschaftswettkampf. Hier wird in zwei Teilen, einem Swim + Run und einem Bike + Run um den Tagessieg und die wertvollen Punkte in der Gesamttabelle gekämpft.

Am 18. Juni geht die Saison für die Bayernliga weiter – beim Triathlonklassiker im Herzen der oberbayerischen Stadt> absolviert sie ihr längstes Rennen: die Kurzdistanz ohne Windschattenfreigabe und gleichzeitiger Wertung der Bayerischen Meister der Altersklassen.

Grassau im malerischen Chiemgau ist am 15. Juli mit dem Format Sprintdistanz mit Windschattenfreigabe Gastgeber für die Bayernliga.

Am 23. Juli tritt dann die Regionalliga ihren längsten Wettkampf mitten in der malerischen Altstadt an: die Kurzdistanz mit Winschattenfreigabe und Wertung zur Bayerischen Meisterschaft der Elite in Schongau.

Am 6. August sind die beiden Ligen zum großen Showdown zu Gast im oberpfälzischen Regensburg, wo es im Mannschaftssprint noch einmal gilt, alle Kräfte und den Teamgeist zu mobilisieren und sich neben dem Tagessieg vielleicht auch den Titel des Mannschaftsmeisters der Saison zu holen.

 


 
Sie sind hier: Aktuelles