Kurt EINSIEDEL

Jahrg. 1936 - TSV Wendelstein - (Mittelfranken)

In meiner Jugendzeit bin ich Radrennen auf Straße und Bahn gefahren und als Ausgleich auch Radball gespielt. Mein erster Platz beim Jugend-Radrennen der 16 bis 18 jährige „Rund um die Hainleite“ war mein größter Erfolg zu dieser Zeit. Dann folgte eine 22 jährige Pause – bedingt durch Familie (2Kinder) und Beruf, denn als Monteur war ich im In- und Ausland viel unterwegs. Ab 1976 spielte man beim TSV Wendelstein wieder Radball. Hier engagierte ich mich als Trainer und wurde im Zweier-Radball Meister in der Bezirksliga und begann zu dieser Zeit mit dem laufen. Nach einigen Jahren stand meine Bestzeit bei 2:51 Stunden und bei einem Stundenlauf habe ich 16,08 Km zurückgelegt.

1983 mein erster Triathlon in Arolsen. Es folgten Frammersbach – Ansbach und die erste Deutsche Meisterschaft in Immenstadt. Bei diesen Wettkämpfen habe ich viel falsch gemacht – aber natürlich daraus gelernt und es stellten sich dann erste Erfolge ein. Dann mit entsprechendem Training – Ernährung usw. hier mein „größten“ Erfolge.

TRIATHLON
4 mal Bayerischer Meister (AK 45 – AK 50 – AK 60 – AK 65)
3 mal Deutscher Meister auf der Langdistanz (3 x in der AK 60)
1 mal Deutscher Vize-Meister auf der Langdistanz (AK 65)
1 mal Europa Meister auf der Mitteldistanz (AK 50)
1 mal Vize-Weltmeister auf der Langdistanz (AK 60)
4 mal Hawaii-Finisher davon 2 mal auf dem 2. Platz in der AK 60 und 65

Sonstige Erfolge:
Beim IRONMAN in Roth 4 mal - in Frankfurt 1 mal die Altersklasse gewonnen und insgesamt 25 IRONMAN gefinisht mit einer Bestzeit von 10:34 Stunden im Jahr 1993 mit 57 Jahren.

DUATHLON
2 mal Bayerischer Meister in der AK 60 und 65
2 mal Weltmeister auf der Langdistanz (AK 60)

ZIEL: Einmal möchte ich in Hawaii meine Altersklasse gewinnen. Sollte es mit 2006 als 70 jähriger nicht gelingen – dann bleibt noch 2011 (mit 75 Jahren) oder 2016 (mit 80 Jahren)

FAZIT: Mir ist klar, dass jeder Wettkampf in diesem Alter der LETZTE sein kann und jedes Ankommen ein Geschenk ist.